Patchwork in drei Kirchen

Dreifaltigkeitskirche Hamm

WOW, drei Konzerte im Winter haben wir zum ersten Mal gespielt. Aber so konnten wir besonders viele Menschen mit unserem Programm Patchwork erreichen. Dieses bestand wie immer aus einer bunten Mischung von Kompositionen verschiedener Stile und Epochen, von Mittelalter bis zu zeitgenössischen Stücken der letzen zehn Jahre.

Das namengebende „Patchwork“ von Andrew Challinger spiegelte diese Mischung im Programm innerhalb eines Stückes perfekt wieder. Viele kleine Teile, die sich wundersam zu einem schönen Ganzen zusammensetzen.

In Halstenbek waren die Zuhörer sogar so begeistert, dass wir standing ovations bekamen, was für eine schöne Belohnung!

Veröffentlicht in Konzertberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.