Allgemeines

Flautovivo_Duvenstedt1bFlautovivo_Duvenstedt1b

Flauto Vivo entstand Mitte der 90er Jahre als Blockflötenkreis der Versöhnungskirche Hamburg-Eilbek. Die Leitung hatte damals der Kantor Michael Turkat, der sie aus persönlichen Gründen im Sommer 2002 abgab.

In einer Ausschreibung für die neue Leitung des nun privaten Ensembles haben wir uns für Hartmut Stanszus entschieden. Er ist Musiktherapeut, Kirchenmusiker, Chor- und Orchesterleiter sowie Komponist und hat die Qualität des Ensembles in den Folgejahren – mit uns zusammen – entscheidend weiter entwickelt.

Unser Ensemble besteht aus aktuell 13 nicht-professionellen, aber begeisterten Blockflöten-SpielerInnen mit einem breiten Altersspektrum. Die meisten beherrschen die komplette Blockflötenfamilie von Sopranino bis Subbass, so dass die Werke flexibel und von Stück zu Stück wechselnd besetzt werden können. Wir besetzen gerne pyramidal, also nur wenige, oft solistisch gespielte hohe Flöten über einem möglichst breiten Fundament mit Tenor-, Bass-, Großbass- und Subbassflöten.

Unser Repertoire ist breit gefächert. Von klassischen Stücken aus der Renaissance- und Barockzeit, über Bearbeitungen von Werken aus der Romantik bis hin zu modernen, zeitgenössischen Kompositionen ist alles vertreten. Besonders gefällt uns auch das Experimentieren mit ungewöhnlichen Besetzungen oder die Interpretation von Stilrichtungen, die man eher nicht mit Blockflötenmusik verbindet, wie z.B. Swing, Jazz, Rock oder Minimal Music. Ein paar Eindrücke aus unseren Konzertprogrammen gibt es hier.

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 20-22 Uhr zur Probe in der Versöhnungskirche Eilbek. In den Sommerferien legen wir eine kreative Pause ein.

In der Regel geben wir zweimal im Jahr jeweils zwei Konzerte. Ein „weihnachtliches“, wenn auch erst Anfang des Jahres, und ein „sommerliches“ vor oder nach den Sommerferien. Die Programme sind jeweils den Jahreszeiten angepasst.

Eine Liste unserer bisherigen Konzertorte gibt es hier. Auch wenn wir schon in vielen verschiedenen Kirchen gespielt haben, freuen wir uns immer über Einladungen von weiteren Gemeinden oder anderen für Konzerte geeigneten Orten. Zur Kontaktaufnahme geht es hier lang.

Neue MitspielerInnen sind uns grundsätzlich herzlich willkommen. Du solltest Spaß am gemeinsamen Musizieren und Experimentieren haben, das Blockflötenquartett beherrschen, gerne auch noch tiefere Instrumente spielen (oder zu Lernen bereit sein) und passabel von Blatt spielen können. Schau gerne drei mal unverbindlich vorbei und spiel mit, damit wir uns gegenseitig kennenlernen und sehen können, ob wir musikalisch und menschlich zusammen passen. Bitte nimm mit uns Kontakt auf.

Zur Zeit haben wir mit 13 SpielerInnen unsere Wunschgröße erreicht und nehmen leider keine Neuen auf. Wenn Du trotzdem Fragen an uns hast, kontaktiere uns gerne!